Individuelle finanzielle Freiheit leben!

fondsweb.de - Fonds im Rückblick: Nachhaltiger Mischfonds konnte überzeugen 02.08.18 Meldung

(boerse-online) - Vor einem Jahr stellten wir den UniRak Nachhaltig Konservativ vor. Der nachhaltige Mischfonds konnte in den ersten zwölf Monaten vollauf überzeugen. Von Jörn Kränicke

Die UniRak Mischfondsreihe von Union Investment gehört zu den Klassikern in der deutschen Fondslandschaft. Die Genossen haben sie zuletzt sukzessive ausgebaut. Vor gut einem Jahr kam als sechster Fonds auch eine nachhaltige Variante hinzu. Er wird von Manager Duy Ton nicht mit einer statischen Quote gemanagt. Meist will er zwar zwei Drittel in Anleihen sowie ein Drittel in Aktien halten. Allerdings kann er in Baisse- oder Haussephasen die Aktienquote zwischen 25 und 50 Prozent variieren. Sie schwankte im ersten Jahr zwischen 31 und 37 Prozent. Seit Mitte April hat er etwa US-Aktien zulasten europäischer Aktien sukzessive erhöht. Die Anleihequote indes atmete deutlich mehr. Sie bewegte sich zwischen 30 und knapp 62 Prozent. Gerade bei Bonds ist im schwierigen Umfeld Flexibilität Trumpf.

Manager Ton investiert nicht nur in Staatsanleihen, sondern auch in Unternehmensanleihen, Covered Bonds (Pfandbriefe beziehungsweise gedeckte Schuldverschreibungen), Agency-Anleihen (staatsgarantierte Anleihen wie KfW, EIB = Europäische Investitionsbank, EFSF = Europäische Finanzstabilisierungsfazilität). "Dabei investieren wir bevorzugt in sogenannte Green Bonds, die von nachhaltigen Finanzinstituten, staatlichen Förderbanken, Supranationalen Agenturen oder auch Unternehmen begeben werden, um Projekte im Umweltbereich durchzuführen", sagt Ton. Durch die flexible Steuerung, die zuletzt dazu führte, dass er mehr Peripherieanleihen (außer Italien) in den Fonds aufnahm, erzielte Manager Ton knapp vier Prozent Rendite.

Das ist mehr als anständig. Überdies zeigen laut Ton Anleger steigendes Interesse an nachhaltigen Fonds, das spiegelt sich auch in den stetigen und hohen Zuflüssen in diesen speziellen Fondsprodukten wider. "Die positive Entwicklung der nachhaltigen Fonds der UniRak-Familie zeigt auf, dass Nachhaltigkeit die Performance nicht belastet, sondern eher im Gegenteil. Denn Zukunftsthemen, die sich positiv auf die Wertentwicklung auswirken, stehen verstärkt im Fokus", resümiert Ton.

Fazit: Die bisherige Entwicklung des UniRak Nachhaltig Konservativ zeigt, dass sich Nachhaltigkeit und gute Performance nicht ausschließen.



Quelle:
fondsweb.de